Logo Gaby Becker

Play Music - App - der Musicplayer für unterwegs
Google Currents Feedreader für Android
Locus Maps App - Offline Maps + Geocaching
WordPress App zum Blogartikel schreiben von unterwegs
IMDb Kino App für die Kinovorschau

Warum spiele ich eigentlich Ingress?

Bild des Benutzers android_oma

Ingress ÜbersichtEines könnt Ihr mir glauben: ich bin definitiv kein Gamer. Spiele haben mich bislang nicht hinter dem Ofen hervorgelockt. Bei Ingress ist das allerdings etwas völlig anderes. Zunächst bin ich immer um Spielende herum gekreist, ohne mich tatsächlich damit auseinander zu setzen.
Irgendwann im März hat es mich dann doch gepackt. Das Invite kam vom Alexander Schnapper innerhalb von Minuten nach der Anfrage an meine Follower über Twitter. Am Anfang hab ich mich etwas schwer getan. Ich wußte nicht, wofür man die Xmp Burster gebrauchen kann, wie man eigene Portale einreicht usw.. Da hat sich bewährt, den Kollegen zu fragen, der ebenfalls spielt. Im Laufe der Levels - ich bin jetzt bei Level 7 - habe ich gelernt, wie man Links setzt und Felder erzeugt und vor allem habe ich unglaublich viel über meine Umgebung gelernt.
Ich wohne seit 2,5 Jahren in Bad Homburg vor der Höhe. Auch vor dem Ingress war ich häufig draußen und habe mir die Stadt angesehen. Das ist aber viel intensiver geworden, seit ich dieses Spiel spiele.
Total schöne Locations habe ich entdeckt. Unter anderem das Vito's, eine schöne lounchige Bar, das Marquant's, in dem man unglaublich lecker französisch frühstücken kann, das Wasserweibchen, welches Essen und Trinken im Sommer auch im Schloßgarten serviert.
Ob ich irgendwann so intensiv die Altstadt erkundet hätte, die sogar ein Brauhaus aufweist, ist eher unwahrscheinlich.
Die Portale im Schloßpark, Schloß und im Kurpark machen mich auf Denkmäler aufmerksam, die zum Teil im Dickicht versteckt sind und eine eigene Geschichte erzählen. In Bad Homburg werden sicher so um 80 - 100 Portale sein. Schon allein daran kann man erkennen, wie viele Sehenswürdigkeiten es hier gibt.
Das ständige Herumtreiben an der frischen Luft sorgte für eine erhöhte Fitness. Während meiner Streifzüge durch Bad Homburg habe ich super nette und vor allem hilfsbereite junge Leute getroffen, die ebenfalls spielten. Ich konnte alles fragen, wofür ich selbst keine Erklärung fand. Ingress ist im Beta-Stadium. Auch deshalb ändern sich Layoutelemente mit jedem Update und es kommen neue OPS (Sachen wie Resonatoren, Burster, etc.) hinzu. Aber genau dieses Unstete macht dieses Spiel aus. Es wird nie langweilig, ausser Du hast das Level 8 erreicht, nach dem es vorerst nicht mehr weiter geht. Man kann hierzu nicht alles wissen. Du wirst immer wieder genötigt, zu experimentieren. Für den Austausch gibt es diverse Google+ - Communities.

Eine gute deutschsprachige Erklärung für Ingress gibt es hier.

Und wenn Ihr Euch jetzt fragt, was macht man denn, wenn man das letzte Level erreicht hat: vermutlich geocachen ;-). 

Kommentare

Gespeichert von Paula (nicht überprüft) am/um

Danke übrigens noch mal für den Zugang zu Ingress ... Wir sind mittlerweile Level 4, fast 5 - und kennen wirklich jeden Brunnen in Sachsenhausen :)

Twitter Username: 
@PaulinaLandes

Gespeichert von martin (nicht überprüft) am/um

hi
ist nicht schlecht , haut mich nicht von Hocker.
lg
martin

Neuen Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie wird nicht angezeigt.
@

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Dieses Captcha ist zur Identifikation, ob Du ein Mensch oder ein Spambot bist.
1 + 9 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.